+49 30 354902-0

   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Importe und Exporte von Gütern stellen eine Reihe von Aufgaben dar, welche nicht zum Kerngeschäft eines Unternehmens zählen sowie mit zusätzlichen Kosten und fachlichem Know-how verbunden sind. Die Zollabfertigung von Import unterscheidet sich wesentlich von der Zollabfertigung des Exports.

Das deutsche Zollrecht hat wie auch andere EU-Länder eine zweistufige Struktur. Einerseits gibt es in Deutschland für den Import eigene nationale Rechtsvorschriften im Zollbereich, welche auf nationalen Interessen basieren. Auf der anderen Seite gelten in Deutschland alle Regeln der Europäischen Union. Die nationalen Rechtsvorschriften bilden eine einstimmige Einheit mit den der Europäischen Union.

Die erfahrenen Zollagenten des Transportunternehmens SEREDA GmbH unterstützen Sie dabei, mögliche Risiken in der Zollabfertigung beim Import zu vermeiden und das für Sie notwendige Dokumenten-Paket zu bestimmen.

Unsere Kunden erhalten garantiert eine beschleunigte Zollabfertigung in Berlin, denn die Transporteure von der SEREDA GmbH haben ein eigenes Büro beim Zoll-Terminal ZA Dreilinden sowie einen direkten Kontakt unserer Agenten zu Zollbeamten. Das Transport-, Zoll- und Lagerlogistikunternehmen SEREDA GmbH ist seit 2005 mit dem europaweiten elektronischen Versandsystem NCTS auf der Grundlage der lizenzierten Zollsoftware ATLAS verbunden. Dies bietet unseren Kunden die Möglichkeit einer automatisierten Zollabfertigung.

Im Folgenden ist ein Auszug der Leistungen / Situationen, mit welchen das Transportunternehmen SEREDA GmbH in Berlin Sie professionell, individuell und vertraulich beim Import in die EU unterstützt:

  • Auswahl der Zollcodes und Kontrolle der Zollkosten
  • Entzollung für Sie oder Ihren Empfänger in der EU
  • Möglichkeit der Rückerstattung der Mehrwertsteuer (EUSt. Einfuhrumsatzsteuer)
  • Ausstellung von Dokumenten bei dreiseitigen Transaktionen
  • autorisierten Fiskalvertreter - 0% MwSt

Die Fiskalvertretung kann nur erfolgen, sofern der Importeur keine Wirtschaftstätigkeit in Deutschland führt, keine Abteilung oder Filiale in Deutschland besitzt sowie nicht mit einer Steuernummer im laufenden Jahr registriert wurde.

  • Auf Wunsch eine langfristige Lagerung Ihrer Güter in unserem Zolllager mit Zollstatus sowie falls erforderlich eine anschließende Entzollung der Güter für den Verkauf von Waren.
  • Ausführung jedes möglichen Zollverfahrens für künftigen Warenverkehr innerhalb Europas
  • Auslieferung Ihrer entzollten Güter aus unserem Lager in Berlin an Ihren Empfänger

Der Zollkodex Deutschlands ist vorgesehen für folgende Zollverfahren:

  • Überführung in den zollrechtlich freien Verkehr
  • Nichterhebungsverfahren und Verfahren von wirtschaftlicher Bedeutung
  • Externes Versandverfahren
  • Internes Versandverfahren
  • Zolllager
  • aktive Veredelung
  • passive Veredelung
  • Umwandlungsverfahren
  • vorübergehende Verwendung
  • Ausbesserung

Import-Genehmigungen und Lizenzen

Eine Einfuhrgenehmigung ist erforderlich bei bestimmten externen wirtschaftlichen Einschränkungen.

Der Import von Elektrogeräten benötigt die CE-Zertifizierung, die Einfuhr von Textilwaren bedingt eine Einfuhrerlaubnis, eine Authentifikation ist erforderlich bei Einfuhrkontingenten aus Stahl und Eisen. Genehmigungen werden vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle ausgegeben.

Die Einfuhrlizenz wird für die Einfuhr von Agrarerzeugnissen benötigt, sofern die Lizenzausgabe auf gemeinsamer Marktorganisation bzw. Handelsvorschriften festgelegt wird. Die für die Erteilung der Lizenzen ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung zuständig.

Informationen im Internet:

 

» In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten «
Albert Einstein

Kontakt

SEREDA GmbH
Daumstrasse 50
13599 Berlin
Tel.: +49 30 354902-0
Fax: +49 30 354902-24

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sereda.de